Du kannst die CD im CD-SHOP bestellen. You can order the CD in the CD SHOP.

Reifferscheid „Late Roses“ (CD)         

(Musiker 1/97)

Ein gut und professionell eingespieltes Gitarrenalbum im Stil von Vai, Satriani und Malmsteen. Die Musik ist hervorragend für den Liveeinsatz, als Filmmusik oder als Werbehintergrund geeignet. Der Mann hat schnelle Finger und ein treffendes Gehör für Melodien.Wer auf diese Art der Musik steht, sollte sich das „Ding“ gleich unter den Nagel reißen. Um technisch versierte Gitarren zu hören, muß man nicht über den großen Teich schwimmen. Empfehlung:Der 10.Song namens „Rock-Station“.  Steve Lauer (Musiker 1/97)

Reifferscheid „Late Roses“ Im Eigenvertrieb

(Fachblatt MusikMagazin 9/97)

Gitarrero Helmut Reifferscheid nahm seine „Late Roses“ zu Hause und mit Hilfe von Midi-Computer und Sequencer auf. Inspiriert durch Richtie Blackmore griff der 34-jährige Neuwieder vor knapp 20 Jahren zur Gitarre. Auf seinem Debüt ist seine Vorliebe für Steve Vai und Joe Satriani nicht zu überhören. Elf Eigenkompositionen bannte er auf CD. Eingängige Melodien paaren sich mit flinker Technik: Mal balladesk, mal treibend deckt der Gitarrenlehrer das gängige Spektrum einer instrumentalen Gitarrenplatte ab. Für Fans sicher eine Fundgrube neuer Licks und Tricks.............. Christian Tolle  (Fachblatt MusikMagazin 9/97)

Helmut Reifferscheid  "Late Roses"

 Helmut Reifferscheid, spielt seit seinem 15.Lebensjahr Gitarre. Der Absolvent zweier Konservatorien ist seit 1990 selbst als Musiklehrer tätig (Kreismusikschule Bad Ems, Musikschule der Stadt Neuwied). Um seine musikalischen Ideen umsetzen zu können, wurde ein Heimstudio eingerichtet.Hier wurde die komplette CD produziert. Die 11 Instrumentalstücke, richtungsmäßig mehr Rock als jazz/Fusion oder andere "Abgedrehtheiten", sind lt. eigener Angaben - "Ausdruck von Gefühlen und Gedanken in bestimmten Lebenssituationen. Letztendlich geht es in der Musik um Gefühle". Diese Formulierung trifft den Nagel auf den Kopf!!! Keine übertriebene Selbstdarstellung bzw. nervtötende „Technikdemonstration"!! Hier steht ganz klar das Musikalische im Vordergrund. Gute Ideen, gut umgesetzt. Die Tatsache, daß die CD in Eigenregie und auf volles Risiko entstanden ist hat mich dazu veran­lasst, Helmut Reifferscheid's "Late Roses" einem möglichst großen Kreis zugänglich zu machen. Mir gefällt's - ich hoffe, Euch auch. 

Klaus Scheller (Rockmail 1995)

Du kannst die CD im CD-SHOP bestellen. You can order the CD in the CD SHOP

Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!